ILE Frankenpfalz im Fichtelgebirge: Jahresrückblick 2018

Das Jahr 2018 neigt sich langsam dem Ende und in unserer ILE-Region hat sich wieder vieles getan. Grund genug für einen kurzen Rückblick auf ausgewählte Projekte:

Auszeichnung als Genussort: Die Bewerbung aus der Frankenpfalz konnte die Jury davon überzeugen, dass Weidenberg zu den 100 besten Genussorten in Bayern zählt.

Seit der Auszeichnung durch Staatsministerin Michaela Kaniber im Mai 2018 haben sich die mediale Präsenz unserer Region sowie das Interesse von Medienvertretern deutlich gesteigert.


Staatsministerin Michaela Kaniber und die oberfränkischen Wettbewerbsgewinner bei der Preisverleihung in der Würzburger Residenz.

Gütesiegel Heimatdorf 2019: Das Bayerische Staatsministerium der Finanzen und für Heimat will kleine Gemeinden mit hoher Lebensqualität unterstützen. Die ILE Frankenpfalz i.F. hat sich an dem Wettbewerb beteiligt und die Gemeinde Kirchenpingarten ins Rennen geschickt. In Aussicht steht ein Preisgeld von 60.000 €, das im Falle einer erfolgreichen Teilnahme in Dorferneuerungsmaßnahmen investiert werden soll.

Leistungsschau: Zusammen mit dem Landschaftspflegeverband hat sich die ILE-Region am 14. und 15. April auf der Leistungsschau in Seybothenreuth präsentiert und über aktuelle Projekte der Ländlichen Entwicklung informiert.

Ländliches Kernwegenetz: Im gesamten ILE-Gebiet laufen Vorbereitungen und Abstimmungen mit den beteiligten Behörden. Im Jahr 2019 werden wohl die ersten Kernwege in unseren Gemeinden gebaut werden.


Besichtigung eines Kernweges bei Draisenfeld mit dem Amt und dem Verband für Ländliche Entwicklung sowie der Unteren Naturschutzbehörde.

Hochwasserschutz: Die Umsetzung von Maßnahmen hat sich verzögert, da die bisherigen Planungen an veränderte Förderrichtlinien angepasst werden mussten (Klimazuschlag). Wir hoffen, dass im Jahr 2019 erste Maßnahmen gebaut werden können. Aufgrund der interkommunalen Zusammenarbeit steht der Höchstfördersatz von 75% in Aussicht.

ILE-Exkursion: Einmal im Jahr unternimmt unsere ILE eine Exkursion, um sich über anstehende Themen zu informieren. In diesem Jahr haben wir den Fichtelgebirgsverein in Wunsiedel besucht, um uns rund um das Thema Wanderwege kundig zu machen.

Dorfinnenentwicklung: In Seybothenreuth soll eine Brachfläche revitalisiert werden. Das Vorhaben wurde als erstes Projekt in Oberfranken für die Förderinitiative „Innen statt Außen“ beim Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) gemeldet. Die Maßnahme dient der Umsetzung des ILE-Projektes „Interkommunale Dorfinnenentwicklung“ und wird mit 85% gefördert.

Tag der Regionen: Am 07. Oktober wurde zusammen mit drei weiteren ILE-Initiativen der „Tag der Regionen“ organisiert. Mehr als 40 Direktvermarkter sowie die Genussorte Pegnitz, Aufseß, Bad Berneck und Weidenberg waren vor Ort und hatten die Besuchermassen dazu eingeladen, die kulinarische Vielfalt der Region kennenzulernen. Die Region rund um Weidenberg und Speichersdorf wurde als attraktives Ausflugsziel für Tagesgäste beworben.


Die Besucher interessieren sich nicht nur für regionale Produkte sondern auch für Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten und Wanderwege in der Frankenpfalz

Dorfladen Emtmannsberg: Nach der erfolgreichen Bewerbung um LEADER-Fördermittel bei der LAG Bayreuther Land im Jahr 2017 konnte 2018 der deutlich umfassendere Förderantrag beim AELF Münchberg gestellt und positiv beschieden werden. Der Fördersatz für die Ausstattung des Dorfladens beläuft sich auf 40%.

Förderung für Öffentlichkeitsarbeit: Seit 2018 werden nun auch Ausgaben für Sachkosten, Fahrtkosten und Öffentlichkeitsarbeit mit 75% durch das ALE gefördert. Darunter fallen auch die Kosten für zwei neu angeschaffte Faltpavillons, die für die Präsentation auf Veranstaltungen und Messen angeschafft wurden. Die Förderzusage erweitert den finanziellen Handlungsspielraum unseres Gemeindeverbundes erheblich.

Hervorragende Zusammenarbeit: Die Zusammenarbeit innerhalb unserer ILE-Region sowie mit unseren Partnern funktioniert hervorragend und ist zugleich Voraussetzung für eine erfolgreiche Projektarbeit. Daher ergeht ein herzlicher Dank an alle, die uns auch in diesem Jahr wieder wohlwollend unterstützt haben!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok