ILE Frankenpfalz beim „Markt der Regionen“

Dachmarke: Zur Vorstellung der Dachmarke “Bayreuther Land“ waren am 7. Oktober rund 5.000 Besucher an die Therme Obernsees gekommen. In ihren Festansprachen hielten Landrat Hermann Hübner, Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe und Bundestagsabgeordnete Silke Launert ein Plädoyer für die regionalen Produkte der zahlreichen Direktvermarkter in Stadt und Landkreis Bayreuth.
Danach stellte die stellvertretende Landrätin Christa Reinert-Heinz die neue Dachmarke „Bayreuther Land“ vor, unter der sich bereits rd. 30 Direktvermarkter zusammengeschlossen haben. Moderiert von Radio Mainwelle wurde auch das neue Logo der Dachmarke vorgestellt.


Dr. Silke Launert bei der offiziellen Vorstellung der Dachmarke Bayreuther Land.

Aussteller: Rund um das gut gefüllte Festzelt präsentierten rd. 40 Aussteller ihre regionalen Erzeugnisse. Fleisch, Fisch, Käse, Gebäck, Obst, Gemüse, Kaffee, Kuchen, Marmeladen, Kräuter, Säfte, Schnaps: Das Angebot war reichlich und zeigte einen Ausschnitt der kulinarischen Vielfalt unserer Region. Auch die ILE Frankenpfalz im Fichtelgebirge war zusammen mit dem Landschaftspflegeverband Weidenberg und Umgebung vor Ort. Die Apfel-Grips-Produkte (Apfelsaft, Secco, Schnäpse, Liköre, Marmeladen) erfreuten sich einer großen Nachfrage. Das war sicher eine gute Werbung für die Streuobstprodukte aus unserer Region. Auch die Hausmetzgerei Lindner aus Weidenberg, Familie Heintke (Gebhardtshofer Weidehennen) und der Dorfladen aus Emtmannsberg waren mit jeweils eigenen Marktständen vertreten. 


Erfreuten sich einer hohen Nachfrage: Die Apfel-Grips-Produkte des Landschaftspflegeverbandes Weidenberg und Umgebung

Freizeittipps: Nicht nur die Direktvermarkter waren mit dem Aktionstag voll zufrieden und größtenteils ausverkauft. Auch die Nachfrage am Informationsstand unserer ILE-Region war groß. Die Besucher interessierten sich vor allem für Sehenswürdigkeiten, Ausflugstipps sowie Wander- und Radwegekarten. Die Region rund um Weidenberg und Speichersdorf konnte somit als attraktives Ausflugsziel für Tagesgäste beworben werden.


Gut besucht: Der Informationsstand der ILE Frankenpfalz im Fichtelgebirge

Regionale Wertschöpfung: Wo Bayreuther Land draufsteht, ist auch Bayreuther Land drin, sagte die stellvertretende Landrätin Christa Reinert-Heinz als maßgebliche Initiatorin der Dachmarke. Ziel ist es, Erzeuger und Verbraucher näher zusammenzubringen und dafür zu sorgen, dass die Produkte aus der Region durch das neue Logo klar erkennbar werden und nicht in der breiten Masse untergehen. Jeder, der die Produkte kauft, trägt damit zur Wertschöpfung in der eigenen Region bei. 


Am Ende des Tages fast ausverkauft: Der Verkaufsstand des Dorfladens Emtmannsberg 

Weitere Bilder
finden Sie in der Fotogalerie

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok